Start / News
 Zur Person
 Lübben
 Vereine
 CDU-regional
 Wahlen
 Termine
 Links
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz


CDU Stadtverband hat Zweifel

Der Lübbener CDU-Stadtverband wendet sich heute an die Ostdeutsche Eisenbahn (ODEG), den Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB) und an den Landtagsabgeordneten Rainer Genilke mit der Bitte, dass derzeitige Angebot für Berufspendler und Reisende zu hinterfragen.

Anlass ist der Einsatz der neuen "Doppelstockzüge" der Firma Stadler auf der Strecke des RE 2 zwischen Cottbus und Wismar. Die Vorstandsmitglieder Thomas Bartel und Jens Richter benutzen täglich die Bahn in Richtung Berlin und sind überzeugt, dass das Raum- und Platzangebot nicht ausreichend sind. Insbesondere an den Freitagen und in den Morgenstunden wird schnell die Grenze des Zumutbaren erreicht. Sollten dann noch die Touristengruppen mit bzw. ohne Fahrrad hinzukommen, werden die Probleme laut dem CDU-Stadtverband sehr schnell sichtbar.

Beide Gruppen sind wichtig für die Spreewaldstadt Lübben, da viele Menschen vom Tourismus leben wird die Bahn regelmäßig von Schulklassen genutzt, die nach Brand oder zur Jugendherberge nach Lübben wollen. Jens Richter:" Schon jetzt habe ich mehrmals erlebt, wie schwierig es für die Lehrer ist, die Schüler zusammen zuhalten."

Im Wissen, dass nicht jeder Fahrgast einen Anspruch auf einen Sitzplatz hat, ist der Stadtverband trotzdem überzeugt, dass das Angebot bereits jetzt kritisch evaluiert werden muss. Schon heute benutzen viele Personen die Regionalbahn mit Fahrrad oder einem Kinderwagen. Hinzu kommt, dass sich auch die Altersstruktur bei den Berufspendlern nach oben verändert hat, was wiederum beim Platz- und Raumangebot berücksichtigt werden sollte, um als kundenfreundliches Serviceunternehmen am Markt akzeptiert zu werden.

Weiterhin werden in dem Schreiben folgende Kritikpunkte angefügt:
·         Schlechte Verstaumöglichkeiten für Gepäckstücke (groß wie klein!),
·         Häufige Verspätungen im Berufsverkehr,
·         Seltene Fahrscheinkontrolle in den ODEG Zügen.

(Übernahme von cdu-luebben.de vom 03.04.2013)